Referenten

Ute Drescher

konstruktionspraxis, Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

Michael Duessel

Functional Safety Consultants Ltd.

mehr

Der Informatiker Michael Duessel, Jahrgang 1964, ist in früher Jugend Augenzeuge bei einem tödlichen Arbeitsunfall mit einer Maschine in einer Aluminiumgießerei geworden. Dieses Ereignis prägte Ihn aktiv in der funktionalen Sicherheit arbeiten zu wollen. Nach verschiedenen Applikationen im Anwendungsfeld der Nukleartechnik (Beschleuniger) sowie der Medizintechnik spezialisierte er sich auf die Sicherheit von Maschinen mit der Ausrichtung von Mensch / zur Maschine Interaktion und Kollaboration und deren elektronischen Sicherheitssystemen und ist in diesem Bereich seit 15 Jahren tätig. Michael Duessel ist Mitglied in verschiedenen Normengremien der DIN / ISO / IEC mit dem Focus "sicherheitsbezogene Steuerungen".

Wolfgang Edelmann

Pilz GmbH & Co. KG

mehr

Wolfgang Edelmann, Jahrgang 1967 seit 2005 im Bereich Maschinensicherheit tätig. Als Zertifizierter Maschinensicherheitsexperte (TÜV Nord) im technischen Systemvertrieb bei der Pilz GmbH tätig. Schwerpunkt Dienstleistungen rund um die Maschinensicherheit bzw. CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie.

Michael Flesch

Hans Turck GmbH & Co. KG

mehr

Seit meiner Ausbildung habe ich mit Maschinen zu tun und arbeite seit über 15 Jahren im Bereich der Machinensicherheit. Im Jahr 2009 bin ich durch den TÜV Rheinland zertifizierter FS Engineer (2071/09) für die Maschinensicherheit. In den vergangenen Jahren habe ich bei unzähligen Maschinen, bei diversen Kunden, mein Wissen um die Maschinensicherheit einbringen können.

Hartmut Hoffmann

RK Rose+Krieger GmbH

mehr

• Jahrgang 1953

• Gelernter Elektromechaniker und Dipl.Ing.(FH) Feinwerktechnik

• 12 Jahre Konstruktion und Projektierung Luft- und Raumfahrt

• 3 Jahre Technische Leitung Prüfanlagenbau

• 2 Jahre Technische Leitung Lineartechnik

• 9 Jahre Geschäftsführer Getriebetechnik

• 2 Jahre Geschäftsführer Anlagenbau Automobilfertigung

• Seit 2008 Geschäftsführer RK Rose+Krieger

Dipl.-Ing. Alois Hüning

Berufsgenossenschaft Holz und Metall

mehr

• Studium Maschinenbau Fachrichtung Konstruktionstechnik an der Universität / GHS Paderborn • Mehrjährige Industrietätigkeit im Bereich der Entwicklung von Stromversorgungssystemen • Seit 1987 tätig bei der Maschinenbau- und Metall BG ( seit 1.1.2011 Berufsgenossenschaft Holz und Metall) als AP • Für die Novellierung der neuen Maschinenrichtlinie in den Jahren 2003/2004 abgeordnet ins damalige Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit • Weitere Abordnung im Jahr 2007/2008 ins Bundesministerium für Arbeit und Soziales zur nationalen Umsetzung der Maschinenrichtlinie. • Referent in verschiedenen internen und externen Ausbildungs- und Weiterbildungsveranstaltungen, Autor verschiedener Fachberichte und Co-Autor des Buches „Neue Maschinerichtlinie“. • Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Normgremien.

Thomas Kramer-Wolf

Wieland Electric

mehr

Studium der Elektrotechnik an der Universität Stuttgart mit Spezialgebiet "Theoretische Nachrichtentechnik"; Von 1992 bis 2001 bei großen Automobilzulieferern tätig in der Applikation und dem Vertrieb für Europa und Asien; Von 2001 bis 2007 Technischer Sprecher des SafetyBUS p Club International e.V.; Von 2007 bis 2014 Fachreferent Normen in der Pilz GmbH & Co. KG.; Seit 2014 Fachreferent Safety/Maschinenbau bei Wieland Electric GmbH

Holger Laible

Siemens AG

mehr

• Dipl.-Ing. (FH) der allg. Elektrotechnik

• 18 Jahre Erfahrung zum Thema Typprüfung, Zulassung, Technischer Regulierung

• über 10 Jahre Erfahrung in der Normung

• 8 Jahre Tätigkeit bei Third Parties (TÜV, UL)

• seit 10 Jahren bei Siemens AG und seit dieser Zeit mit funktionaler Sicherheit beschäftigt

Bernard Mysliwiec

Normengremium Merging IEC 62061 und ISO 13849-1

mehr

Bernard Mysliwiec arbeitete über 40 Jahren bei der Fa Siemens im Bereich der Automatisierungstechnik. Er hat selber Anlagen automatisiert und in Betrieb genommen, auch Steuerungen und Automatisierungskonzepte als Produktmanager spezifiziert. Er ist seit mitte der 90er mit Funktionalen Sicherheit beschäftigt, in manchen Fällen auch unter Betrachung von Security Aspekten. Seit Anfang 2016 Selbstständig, als Berater oder Trainer in verschiedenen Projekten beteiligt. Ferner Mitglied in entsprechenden IEC Normengremien.

Markus Pflüger

TÜV AUSTRIA Deutschland GmbH

mehr

Studium Mechatronik Fachrichtung Mikrosystemtechnik

gelernter Industrieelektroniker für Produktionsanlagen

Technischer Leiter für einen Medizinproduktehersteller

Teamleiter bei der Fa. Intertek im Bereich Maschinensicherheit, Mechanische Sicherheit, elektrische Sicherheit, CB-Verfahren, GS-Prüfungen, Prüfungen für den nordamerikanischen Markt

Abteilungsleiter TÜV SÜD Product Service im Bereich Maschinensicherheit für Europa, USA, Kanada, Südkorea

Geschäftsführer TÜV AUSTRIA Deutschland GmbH

Dr. Detlev Richter

TÜV SÜD Product Service GmbH

mehr

Dr.-Ing. Detlev Richter ist als Vice President für Test- und Zertifizierungsdienstleistungen von Industrie- und Energieprodukten bei der TÜV SÜD Product Service Division verantwortlich. Dr. Richter hat Elektrotechnik studiert und an der TUM in Elektrotechnik promoviert. Er war 18 Jahre in der Elektro- und Elektronikindustrie in Produktion, Produktentwicklung und Produktinnovation in leitenden Funktionen tätig. 2010 wechselte Dr. Richter zum TÜV SÜD mit dem Schwerpunkt funktionale Sicherheit für Antriebskomponenten in der Automobilindustrie. Seit 2014 verantwortet er global alle Testdienstleistungen für Industrie- und Energieprodukte und Maschinen. Sein Innovationsschwerpunkt liegt auf dem Gebiet Sicherheitsarchitektur 4.0 für intelligent vernetzten Industriekomponenten mit den Schwerpunkten Industrie 4.0, Robotik und Additive Manufacturing.

Markus Schäffler

Sick Vertriebs-GmbH

mehr

- Normen- und Applikationsspezialist
- Functional Safety Engineer (TÜV Rheinland)
Tätigkeitsbereich:
Applikationssupport, Sicherheitstechnik,
Schulungen und Workshops
- Staatl. geprüfter Elektrotechniker
- Betriebswirt (VWA)
- Seit 20 Jahren bei SICK als Spezialist für Sicherheitstechnik
- Davor Leiter Arbeitsvorbereitung und Vorfertigungsleitung in der Elektronikindustrie

Matthias Schulz

HiQ text Gesellschaft für technische Übersetzungen und Dokumentation mbH

mehr

Matthias Schulz, Jahrgang 1962, seit 1993 aktiv in der Beratung und Schulung zur Maschinensicherheit tätig, langjährig Mitglied des Beirats für Normen der tekom Gesellschaft für technische Kommunikation e. V., Stuttgart, Hausreferent beim VDI Stuttgart für viele Themen rund um die CE-Kennzeichnung, Experte für Risikobeurteilung. Aktuell Geschäftsführer des Dienstleistungsunternehmens HiQ text GmbH, einer Agentur für technische Übersetzungen und Textqualität, außerdem Leiter des Geschäftsbereichs Axelent ProfiServices bei der Axelent GmbH, Stuttgart.

Pascal Staub-Lang

TÜV Süd Industrie Service GmbH

mehr

2005-2008: Kooperatives Studium bei Evonik New Energies GmbH - Duale Ausbildung zum Elektroingenieur am Standort Kraftwerk Weiher

2008-2010:Kooperatives Studium bei SGS-TÜV Saarland GmbH - Duale Ausbildung zum Sachverständigen für Fördertechnik / Maschinensicherheit am Standort Sulzbach / Saar und Stuttgart Anerkennung als ZÜS Sachverständiger für Aufzüge

2011-heute: Sachverständiger bei TÜV SÜD Industrie Service GmbH im Geschäftsfeld Elektro- und Gebäudetechnik als Sachverständiger für Maschinensicherheit - Anerkennung als Functional Safety Expert Level II Anerkennung als ZÜS Sachverständiger sowie bei der benannten Stelle für Aufzüge

2015-heute: Leiter des Kompetenzzentrum Maschinensicherheit bei TÜV SÜD Industrie Service GmbH

2018-heute: Leiter der Abteilung Elektro- & Gebäudetechnik bei TÜV SÜD Industrie Service GmbH

Jan Vollmuth

Vogel Business Media GmbH & Co. KG

Wolfgang Wiedemann

Murrelektronik GmbH

mehr

Wolfgang Wiedemann ist seit sechs Jahren Leiter der Abteilung Application and Sales Consulting der Murrelektronik GmbH. Zuvor war er 23 Jahre Leiter der Elektroabteilung in einer Werkzeugmaschinen Fabrik. Zudem ist er Unterzeichner von ca. 600 Maschinen für die CE Konformität sowie Mitglied der Profisafe marketing Community.

Klaus-Peter Willems

TMG Technologie Management Gruppe

Daniel Wuhrmann

Reusch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

mehr

Herr Wuhrmann ist Salary Partner der Kanzlei Reusch und berät dort schwerpunktmäßig Mandanten aus dem Automobilzuliefererbereich. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner anwaltlichen Beratungstätigkeit liegen in der (internationalen) Vertragsverhandlung und –gestaltung, der Abwehr und Durchsetzung von Regressansprüchen in der Supplychain, der Beratung bei Produktrückrufen und in der Prozessführung. Herr Wuhrmann hat in Saarbrücken Rechtswissenschaften studiert, war anschließend als Assistent der Geschäftsführung eines 1st tier suppliers in Detroit/USA tätig sowie in der Rechtsabteilung eines deutschen OEM, bis er schließlich in die Kanzlei Reusch eintrat. Er ist zudem Autor zahlreicher Fachartikel, verantwortlicher Redakteur für den Bereich Produktsicherheit des Handbuchs „Compliance aktuell“ des C.F. Mueller Verlags und Dozent im Bereich Produkthaftung an der TH Köln für den Masterstudiengang Automotive Engineering.

Vortragssponsor 2018

Business Sponsor 2018

Aussteller 2018